Wir schützen uns! Aufenthalt in Risikogebieten – 14 Tage Quarantäne

By 12. August 2020Allgemein

Liebe Schülerinnen und Schüler,
wir freuen uns sehr, dass wir das neue Schuljahr wieder in Präsenz in kompletten Gruppen beginnen dürfen. Weil wir das dürfen, ist es besonders wichtig, dass wir uns gegenseitig schützen, um Infektionen an unserer Schule so gut wie möglich zu vermeiden.

All diejenigen, die sich nach dem 30. August noch in einem Risikogebiet aufgehalten haben, fordern wir dringend auf die vorgeschriebene 14tägige Quarantäne einzuhalten. Sie dürfen erst dann zur Schule kommen, wenn seit ihrer Rückkehr aus dem Risikogebiet 14 Tage vergangen sind, es sei denn Sie können ein negatives Testergebnis vorweisen. Dies gilt selbstverständlich auch für Schülerinnen und Schüler, die neu an unsere Schule kommen.

Die genauen Regelungen und Verpflichtungen finden Sie auf den Seiten des Landes Baden-Württemberg:
https://www.baden-wuerttemberg.de/de/service/aktuelle-infos-zu-corona/verordnung-fuer-ein-und-rueckreisende/

Zu den Risikogebieten zählen sehr viele Länder in der ganzen Welt, insbesondere auch die Türkei, Serbien, Bosnien-Herzegowina, Montenegro. Eine vollständige Übersicht über die Risikogebiete finden Sie auf der Seite des Robert-Koch-Instituts:
https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Risikogebiete_neu.html

Für den Schutz aller an unserer Schule ist es wichtig, dass diese Regeln eingehalten werden, bei Nichteinhaltung müssen wir uns Sanktionen vorbehalten.

Alle Schülerinnen und Schüler, die zunächst vom Schulbesuch ausgeschlossen sind, bitten wir sich telefonisch ab dem 07. September bei der Schule zu melden und mitzuteilen, ab wann die Schule wieder besucht werden kann.

Wir freuen uns auf das neue Schuljahr mit Ihnen, auch wenn es für Sie nicht am 14. September beginnt.

Ihre Schulleitung